Über mich

Geboren bin ich am 12. Mai 1942 in Hattingen/Ruhr. Aufgewachsen bin ich im westfälischen Lippstadt, in Erwitte-Bad Westernkotten, Wadersloh und im holländischen Vlodrop, wo ich vier Jahre das Franziskaner-Internat Sankt Ludwig besuchte. Die Erziehung in Sankt Ludwig und zuvor in dem Franziskaner-Internat Johanneum im westfälischen Wadersloh haben mich stark geprägt. Das Abitur habe ich am humanistischen Archigymnasium in Soest gemacht.

Nach dem Studium der Anglistik und Politischen Wissenschaften in Freiburg und London arbeitete ich als Rundfunkjournalist und Hörfunk-Autor in Saarbrücken (Saarländischer Rundfunk), London (Deutschsprachiger und Europäischer Dienst der BBC) und Stuttgart (Süddeutscher Rundfunk/Südwestrundfunk). Ich habe zahlreiche Drehbücher und Features über Bildungs-, Kultur-, Reise- und Wissenschaftsthemen für die gesamte ARD geschrieben.

1993 erhielt ich den Journalistenpreis des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Sozialordnung Baden-Württemberg für das Hörfunk-Feature "Das Bundesmodell Entgiftung von Drogensüchtigen im Nordschwarzwald" (SDR1).

Nach der Fusion der Rundfunkanstalten Süddeutscher Rundfunk und Südwestfunk zum Südwestrundfunk (1998) arbeitete ich sechs Jahre als SWR4 Event Manager.

2004 ging ich in den Ruhestand und bin seitdem als Buchautor tätig. Weitere Hobbys sind Malen, Meditieren und Reisen.

Mein Erstlingswerk war ein Krimi mit dem Titel  "WechselJagd", erschienen 2007 im Verlagshaus Monsenstein & Vannerdat, Münster. Der Roman ist inzwischen vergriffen. Ich denke aber darüber nach, ihn als E-Book zu publizieren. Mein zweiter Roman "Wer weiß schon, wie tief der Fluss unter der Brücke ist" kam 2010 auf den Markt. Er wurde im EWK-Verlag verlegt (http://www.ewkshop.de). Der Roman ist Thriller, Entwicklungsroman und Liebesgeschichte zugleich.

Auch mein dritter Roman "Dr. Feist im Fegefeuer" ist im EWK-Verlag erschienen. Dieser Roman ist ebenfalls komplex angelegt. Er ist eine Geschichte über Freundschaft, Macht und Gewalt sowie über den normalen Wahnsinn in Gesellschaft und Politik. Eine politische Satire, eine Parabel auf die Schlechtigkeit einer von Macht und Geldgier zerfressenen Elite, ein Drama über Krankheit, Liebe und Tod. Wenn Sie neugierig sind, ich habe Kapitel 1 als Leseprobe auf meiner Homepage veröffentlicht.

Ich bin Mitglied im "Syndikat"   (http://das-syndikat.com/), der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur, und im "Verein Stuttgarter Kriminächte e.V.".

http://www.stuttgarterkriminaechte.de/index.phpp=preaktuelles.html&s=aktuelles.html

 

Manfred J. Schmitz

Telefon: +49 711 388 744

E-Mail: mjtschmitz@gmail.com